Sonntag 15.12.2019

3. Advent

Liebe Pfarrfamilie,

 

Am kommenden 3. Adventssonntag folgen wir dem Aufruf zur Umkehr durch unsere Beteiligung an der Adventskollekte von Miteinander Teilen. Der Erlös der Kollekte geht an verschiedene Projekte, die in unserer Gegend sozial Benach-teiligten zugutekommen. Zu diesen Projekten gehören das Animationszentrum Ephata, das Viertelhaus Cardijn und die Stundenblume.

 

Mit der Unterstützung dieser und ähnlicher Projekte beteiligen wir uns an Jesajas Traum von einer friedvollen, gerechten Welt. Träume können wahr werden, wenn viele Menschen in ihrer eigenen Umgebung kleine Schritte setzen. So steht das „Wir“, das Gemeinsame im Mittelpunkt der diesjährigen Adventskampagne.

 

Welches „Wir“ benötigen wir zum leben? Wir werden schnell erkennen, dass unser „Ich“ ohne ein „Wir“ einfach nicht existieren würde. Wir brauchen ein „Wir“, um zu leben, uns zu ernähren, uns zu bewegen, zu heilen, zu unterhalten, uns zu erziehen. Und darüber hinaus brauchen wir ein „Wir“, um Sinn, Hilfe, Trost, Freude und Hoffnung zu finden. Dieses „Wir“ überlebt nicht auf Papier. Es muss gelebt werden. Dazu braucht es den Mut, sich vom allgemeinen Trend abzusetzen, seine Meinung zu äußern, auf andere Menschen zuzugehen. Mut, seine eigenen Fähigkeiten anzubieten, um Armut und sozialer Ausgrenzung vor unserer Tür entgegen zu wirken.

 

Nur gemeinsam, durch eine aktive Solidarität, die niemanden ausschließt, werden wir es schaffen, unsere Rechte zu respektieren – die Rechte aller Menschen!

 

In einem Lied von Peter Janssens heißt es: „Einsam bist du klein, aber gemeinsam werden wir Anwalt des Lebendigen sein…“. Ja, wenn wir uns dem anderen öffnen, dann kommt Er in unser Leben, dann kann wirklich Weihnachten werden.

 

So wünsche ich Ihnen einen besinnlichen 3. Adventssonntag und eine gute Woche,

Sonntag 08.12.2019

2.Advent

Liebe Pfarrfamilie,

 

Der 2. Adventssonntag konfrontiert uns mit dem eindringlichen Aufruf zur Umkehr Johannes‘ des Täufers, den Michael Tillmann wie folgt kommentiert:

Ich stehe am Ufer des Jordan und höre in einer großen Menschenmenge die Worte Johannes’ des Täufers. Wie reagiere ich? Die Gefahr ist groß, bei den ernsten Worten wegzuhören. Nicht das auch noch in diesen Tagen des Advents, die doch schon so voll sind mit anderem. Doch die Dringlichkeit in den Worten des Johannes’, die Radikalität in seinen Bildern; auch das Wissen um seine Person, die für ihre Überzeugungen in den Tod gegangen ist, lässt mich nicht los. Vielleicht ist das Thema „Umkehr“ gerade das, was mich in diesen Tagen ruhiger und bewusster für Weihnachten werden lässt. Zunächst erscheint Umkehr wie ein rückwärtsgerichteter Begriff; wenn ich umkehre, werfe ich den Blick zurück, vielleicht, weil früher alles besser war. Gleichzeitig heißt es aber, dass der christliche Name für Fortschritt „Umkehr“ ist, und der irische Schriftsteller C. S. Lewis meinte: „Umkehr ist der schnellste Schritt voran.“ Wie passt das zusammen?

Ich glaube, Umkehr ist der Weg, der ein Ziel hat außerhalb der üblichen, bekannten, allzu menschlichen. Ein Ziel, dem wir vielleicht keinen genauen Namen geben können und von dem wir vielleicht auch nichts Genaues wissen außer dem Wichtigsten: Das Ziel ist bei Gott. Es ist der Weg, von dem Gott möchte, dass wir ihn gehen, weil wir auf diesem Weg zu dem Menschen werden, wie Gott sich uns wünscht und er uns auch zutraut zu werden.

Ist Umkehr nicht in vielen Bereichen angesagt: in unserem Lebensstil (siehe Klimakonferenz in Madrid) und unserem Umgang miteinander (zunehmende verbale und körperliche Gewalt)?!

Unsere Bereitschaft zur Umkehr wollen wir auch äußern in der Bußfeier, die uns am kommenden Montag um 19 Uhr in St. Josef auf Weihnachten vorbereiten will.

Einen besinnlichen 2. Adventssonntag und eine gute Woche wünscht,

Euer Pastor und Dechant

Helmut Schmitz

 Angebote & Infos:

Beichgelegenheit 

Weihnachten 2019 :    Hier  

           Angebote          

 

* "Glauben teilen" bereichert

Die Kerngruppe der Erstkommunion an St. Nikolaus ist auf der Suche nach Nachfolgern, die dafür Sorge tragen, dass die Kinder gut und kindgerecht auf ihre Kommunion vorbereitet werden.

Ebenfalls suchen die Familienmessvorbereiter an St. Nikolaus Verstärkung, um die Familienmessen weiter ansprechend gestalten zu können.

Interessenten können sich bei Natascha Mengels melden (087 55 32 89 oder 0471 95 35 51).

      -------------------------------

   

Adventsangebot: Lectio Divina 

Dem Wort Gottes auf der Spur…

weitere INFO

Anmeldungen nehmen die Pfarrbüros

entgegen!

          -------------------------------

* Weihnachten in der Stadt 2019

Konzertreihe „Weihnachten in der Stadt“ im Zeichen des Kriegsgedenkens

 An den Adventssontagen

 jeweils um 19.00 Uhr : weitere INFO

                 -------------------------------

 * 11.12.2019 - 19.30 Uhr - Mittwoch

 Bergkapelle  :  "Heimkommen"

 Das Ensemble „kreuz + quer“ (Gitarre, Querflöte, Gesang) lädt zu einer musikalischen Adventsmeditation ein.

                  ----------------------------

 * 13.12.2019 -19.00 Uhr - Freitag - Bergkapelle

"Als sie den Stern erblickten"

Adventssingen mit Thomas Rothkranz

weitere INFO

                       -------------------------------

* 19.12.2019-19.00 Uhr - Bergkapelle

Konzert Kiwanis Club

    

                         -------------------------------

* Marienchor

Heiligabend im Hospital: weitere INFO 

                          ----------------------------

  

* Marriage Encounter &                     

Engaged Encounter

Termine im März und November 2020

weitere INFO 

            Infos         

MITEINANDER TEILEN – ADVENTSAKTION 2019

Die Kollekten finden am 14. und 15. Dezember statt.

Lasst uns ein WIR sein!

weitere INFO 

                   -------------------------------

* Spendenaufruf:

Vinzenz Verein Eupen braucht Unterstützung "Gegen Armut in unserer Mitte": Kollekten im Rahmen der Messen am 2. und 3. November 2019 und weitere Informationen unter www.vinzenz.be und hier


Der Vinzenz Verein Eupen dankt allen treuen und neuen Spendern für ihre Unterstützung.

                    -------------------------------

                          

* Seniorenfahrdienst in Kettenis

weitere INFO

                       -------------------------------

 * Pfarre St Katharina

    Kontaktgruppe informiert :  

Versammlung vom 20. Oktober :

weitere  Infos 

          -------------------------------

* September 2019

Haus der Begegnung - ein Haus für alle : weitere  INFO  

© 2014 Pfarrverband Eupen-Kettenis created with Wix.com