Alzheimer Café Ostbelgien 

Demenz braucht Achtsamkeit!

 

Bei der diesjährigen Alzheimer Konferenz in Bern mit dem Titel “Diagnostik und Früherkennung von Demenzerkrankungen” stellte Prof. phil. Sandrine Pihet fest, dass es 2 bis 3 Jahre dauert bis zur 1. Diagnose. Es ist ein mutiger Schritt die Veränderungen zu erkennen, darauf zu reagieren und deren Bedeutung einzuschätzen z.B beim Autofahren, Gesprächen, schwierigem Verhalten und kognitiven Störungen.

Der Patient fragt sich, warum der Partner/die Partnerin oder der/die Betreuer*in ein Problem hat. Es kommt vor, dass der Betroffene sich aufregt bis hin zur Aggressivität. Durch diese Verhaltensänderungen entstehen häufig Spannungen; die Folge sind Missverständnisse. Manche Betreuer verstehen oder ertragen einfach die Situation. Sie unterstützen oder auch nicht! Die Unzufriedenheit wächst und das Bedürfnis nach Erklärungen wird immer dringender. Der Patient dagegen kann die Störung nicht wahrnehmen; er leugnet die Schwierigkeiten und zieht sich zurück.

Demenz geht uns alle an. Kommen Sie darüber ins Gespräch. Besuchen Sie uns im Alzheimer Café. Die ALO (Alzheimer Liga Ostbelgien) lädt Sie als Fragende oder Betroffene ein, jeweils am 4. Freitag im Monat, diesmal am Freitag, den 24. Juni 2022 von 14 bis 16 Uhr im Haus der Begegnung, Kirchgasse 2, in Eupen.

Wir freuen uns über Ihre vorherige telefonische Anmeldung über 087 552651 oder Email: alostbelgien@gmail.co

aus dem Pfarrbrief vom 19062022