Bergkapelle:

​​​​​

 

  Atemholen für die Seele  

 

„Die Seele baumeln lassen!“.  In den Sommermonaten lädt das Angebot Atemholen für die Seele ein, innezuhalten und sich einige Momente der Ruhe und des spirituellen Entspannens zu gönnen.

 

Leise meditative Musik, kurze meditative Texte (liegen aus, wöchentlich erneuert) verschiedener Mystikerinnen und Mystiker, kommentiert von Pierre Stutz geben dazu Impulse.

 

Dazu findet im Juli und August im Rahmen der Reihe Kunst in der Kapelle eine Ausstellung der KünstlerInnen Eric Legrain und Claudine Mertens statt.

* Eric Legrain lässt sich in seiner Bilderserie „La Part des anges“ (zu Deutsch in etwa „Engelsanteil“ oder „Der Schluck der Engel“ von der Verdunstung inspirieren. Er lebt und arbeitet in Beho. Seine erste große Ausstellung fand 1989 in Brüssel statt.

* „Grenzen“ lautet das Thema in den Werken von Claudine Mertens, die in Kettenis wohnhaft ist und deren Werke seit 2006 regelmäßig im In- und benachbarten Ausland ausgestellt werden. Ihre Auffassung von Kunst deckt sich, mit dem Satz von Gerhard Richter „Kunst ist die höchste Form von Hoffnung“.

 

Die Besucher sind eingeladen, die Ruhe in der Bergkapelle zu genießen, sich Zeit zu nehmen die Seele bei der Betrachtung der ausgestellten Werke und der der meditativen Musik baumeln zu lassen.

 

In der Zeit vom 1. Juli bis zum 31. August ist die Ausstellung täglich zwischen 8.00 und 18.00 Uhr zugänglich.

aus dem Pfarrbrief vom 04072021

Atemholen 20210718.jpg